Diakonieverein Migration – Beratung für Ausländer, Flüchtlinge und Aussiedler e.V.

Bahnhofstraße 2 c
25421 Pinneberg
Tel. 0 41 01 / 3 76 77 0                                           

Leitung: Ludger Fischer

Zentrale:
Hans-Joachim Röttger

Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 0 u. 3 76 77 21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verwaltung:
Angela Stadermann

Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

 

weitere Ansprechpersonen:

Flüchtlingsbetreuung Pinneberg

Alsi Ergün, Tel.: 0174 / 2 15 29 50           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flüchtlingsbetreuung Pinneberg

Cevahir Ünlütepe, Tel.: 0174 / 2 15 30 05 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Alltagsbegleitung für Geflüchtete

Jeena Alamsha, Roland Berrang,                                                   ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Pinneberg

 

 

Migrationsberatung SH

Imke Gerken, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   

Migrationsberatung SH

Lissalina Marwig, Tel. 0 41 01 / 3 76 77 16 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   

Verfahrensberatung

Judith Steeck, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 13
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   

Verfahrensberatung

Evelina Hopf, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 40       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Migrationsberatung für Erwachsene

Ute Krabbenhöft, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

offene Sprechzeiten der Migrationsberatung in der Bahnhofstraße 2c:

Dienstag:         09:00 – 11:00 Uhr
Donnerstag:    15:00 – 17:00 Uhr
und nach Terminvereinbarung

 

Integrationskurse:

Karen Fischer, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stephanie Schlegel, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

offene Sprechzeiten der Sprachkursverwaltung in der Bahnhofstraße 41:

Montag:            10:00 – 14:00 Uhr
Dienstag:         10:00 – 14:00 Uhr
Donnerstag:    15:00 – 17:00 Uhr

und Beratung nach Terminvereinbarung

 

 Wir sind da für:

  • Asylbewerber/innen und Personen mit einer Duldung, die dem Kreis Pinneberg zugewiesen wurden
  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit Migrationsgeschichte mit gesichertem Aufenthalt (Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis, deutsche Staatsangehörigkeit, Aussiedlerinnen und Aussiedler), die in Pinneberg und Umgebung wohnen
  • Organisationen, Institutionen und Ehrenamtliche, die im Rahmen ihrer Arbeit mit Menschen mit Migrationsgeschichte zu tun haben
  • Verwaltung und Politik

 

Unsere Angebote:

  • Wir begleiten Flüchtlinge, Asylbewerber/innen und Geduldete in ihrem Integrationsprozess, bei Behördengängen und in den Unterkünften
  • Wir beraten alle Personen mit Migrationsgeschichte zu allen sozialen und ausländerrechtlichen Fragen (soziale Teilhabe, Spracherwerb, Ausbildung, Beruf, soziale Sicherung)
  • Wir vermitteln in passende Angebote
  • Wir vernetzen sozialen Einrichtungen
  • Wir koordinieren die Arbeit von freiwilligen / ehrenamtlichen Mitarbeitenden und begleiten sie

 

pino café international

Das "pino café international" des Diakonievereins bietet Einheimischen und Flüchtlingen die Möglichkeit sich zu treffen. Im direkten Kontakt lernen die Flüchtlinge Deutsch, das sie in Sprachkursen und  Sprachpartnerschaften weiter verbessern können.

Zu den regelmäßigen Veranstaltungen, interkulturellen Festen und den Projekten für Kinder lädt die Crew des pino cafés herzlich ein. Alle, gleich welcher Herkunft, ob mit oder ohne Religion, sollen sich in unserem Kreis wohl fühlen. Das Erleben von Gemeinschaft fördert die Integration.

 Das "pino café international" ist

montags und mittwochs in der Zeit 
von 16:00 bis 18:00 Uhr und
dienstags und donnerstags in der Zeit
von 15:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

Freiwillige Mitarbeit:

Um die Menschen mit Migrationsgeschichte in Pinneberg in ihrem Integrationsprozess, beim Erlernen der deutschen Sprache oder der Suche nach Arbeit zu unterstützen, benötigen wir Ihre Unterstützung. Wir freuen uns über Ihre freiwillige Mitarbeit in folgenden Bereichen:

  • Hausaufgabenhilfe
  • Sprachpatenschaften
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Unterstützung bei der beruflichen Integration und der Wohnungssuche
  • im "pino café international"

 

Sachspenden:

Vielen Familien fehlt es an den nötigsten Dingen. Sie freuen sich über eine Spende. Wir versuchen, gut erhaltene Sachspenden direkt an bedürftige Menschen zu vermitteln, haben allerdings kein Lager für Möbel. Besonders benötigt werden:

  • Fahrräder
  • Staubsauger
  • Spielsachen
  • Kinderkleidung

 

Diakonieverein Migration – Beratung für Ausländer, Flüchtlinge und Aussiedler e.V.

Beratungsstelle Pinneberg

Bahnhofstraße 2 c

25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 3 76 77 0

 

Leitung:

Ludger Fischer

 

Zentrale:

 Hans-Joachim Röttger, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 0

                                           Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 21

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Verwaltung:

Angela Stadermann, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 20

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

weitere Ansprechpersonen:

 

Migrationsberatung / Anerkennungsberatung

 Larissa Jilek, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 15

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Migrationsberatung SH

Imke Gerken, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 14

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratung im Asylverfahren

Judith Steeck, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 13

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Migrationsberatung für Erwachsene

Ute Krabbenhöft, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 12

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

offene Sprechzeiten der Migrationsberatung in der Bahnhofstraße 2c:

Dienstag:         09:00 – 11:00 Uhr

Donnerstag:    15:00 – 17:00 Uhr

und nach Terminvereinbarung

 

Integrationskurse:

Karen Fischer, Tel.: 0 41 01 / 3 76 77 21

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stephanie Schlegel, 0 41 01 / 3 76 77 25 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

offene Sprechzeiten der Sprachkursverwaltung in der Bahnhofstraße 41:

Montag:           08:00 – 14:00 Uhr

Dienstag:         08:00 – 14:00 Uhr

Donnerstag:    15:00 – 17:00 Uhr

und Beratung nach Terminvereinbarung

 

Angebote:

  • Begleitung von Flüchtlingen, Asylbewerber/innen und Geduldeten in ihrem Integrationsprozess, bei Behördengängen und vor Ort in den Unterkünften
  • Beratung aller Personen mit Migrationsgeschichte zu allen sozialen und ausländerrechtlichen Fragen (soziale Teilhabe, Spracherwerb, Ausbildung, Beruf, soziale Sicherung)
  • Vermittlung zu passenden Angeboten
  • Vernetzung von sozialen Einrichtungen und Institutionen
  • Koordination und Begleitung von freiwilligen / ehrenamtlichen Mitarbeitenden

 Zielgruppe:

  • Asylbewerber/innen und Personen mit einer Duldung, die dem Kreis Pinneberg zugewiesen wurden
  • Erwachsene, Kindern und Jugendlichen mit Migrationsgeschichte mit gesichertem Aufenthalt (Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis, deutsche Staatsangehörigkeit, Aussiedlerinnen und Aussiedler), die in Pinneberg und Umgebung wohnen
  • Organisationen, Institutionen und Ehrenamtliche, die im Rahmen ihrer Arbeit mit Menschen mit Migrationsgeschichte zu tun haben, sowie Verwaltung und Politik

 

pino café international


das "pino café international" ist ein Treffpunkt für Flüchtlinge des Diakonievereins Migration. Ziel des Treffpunktes ist es Flüchtlinge aus dem Kreis Pinneberg zu unterstützen.

Mit unseem café bieten wir die Möglichkeit Kontakte zwischen und mit Flüchtlingen zu knüpfen. Das Erlernen der deutschen Sprache wird durch Sprachkurse sowie Sprachpartnerschaften gefördert.

Regelmäßige Veranstaltungen, gemeinsame interkulturelle Feste sowie Projekte für Kinder sollen ebenfalls dazu beitragen, dass sich jeder, gleich welcher Herkunft und Religion in unserem Kreis wohlfühlt und eine menschliche wie auch Erfolg versprechende Unterstützung bei seiner Integration erlebt.

Das "pino café international" ist

montags und mittwochs in der Zeit 

von 16:00 bis 18:00 Uhr und

dienstags und donnerstags in der Zeit

von 15:00 bis 18:00 Uhr

geöffnet.

Freiwillige Mitarbeit:

Um die Menschen mit Migrationsgeschichte in Pinneberg in ihrem Integrationsprozess, beim Erlernen der deutschen Sprache oder der Suche nach Arbeit zu unterstützen, benötigen wir Ihre Unterstützung. Wir freuen uns über Ihre freiwillige Mitarbeit in folgenden Bereichen:

  • Hausaufgabenhilfe
  • Sprachpatenschaften
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Unterstützung bei der beruflichen Integration und der Wohnungssuche
  • im "pino café international"

 Sachspenden:

Vielen Familien fehlt es an den nötigsten Dingen. Sie freuen sich über eine Spende. Wir versuchen, gut erhaltene Sachspenden direkt an bedürftige Menschen zu vermitteln, haben allerdings kein Lager für Möbel. Besonders groß ist der Bedarf in folgenden Bereichen:

  • Fahrräder
  • Staubsauger
  • Spielsachen
  • Kinderkleidung

Kontakt

Diakonieverein Migration
Bahnhofstraße 2c
25421 Pinneberg

Telefon:
04101/376770

Spenden Sie für Menschen

Wir setzten uns Ziele und lassen uns daran messen.

Der Diakonieverein ist ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung. Und er erfüllt die neuen Anforderungen durch die Rechtsverordnungen nach dem SGB III (AZAV).  Weiterlesen...