Hilfe für Asylsuchende und Flüchtlinge in Rellingen

Ansprechpersonen:

Kerstin Riedel-Walsemann

Flüchtlingsbetreuung und Freiwilligenkoordination
0 41 01 / 7 75 75 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Mohamad Ebrahim

Flüchtlingsbetreuung

0 41 01 / 7 75 75 05

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sprechstunde für Ehrenamtliche und interessierte BürgerInnen

Mittwoch 10:00 bis 13:00 Uhr

Bergstraße 3
25462 Rellingen hier finden Sie das Faltblatt zum "Runden Tisch"

Spenden für Flüchtlinge in Rellingen:
Konto: Sparkasse Südholstein,
IBAN: DE53 2305 103 0000 347 2222 BIC: NOLADE21SHO

Verwendungszweck: 31300

 

Der "Runde Tisch Asyl Rellingen":

Am Runden Tisch sitzen Vertreterinnen und Vertreter aller Fraktionen im Rat, der Wohlfahrtsverbände, der Kirche sowie Einzelpersonen. Gemeinsam organisieren sie Hilfen für Flüchtlinge.

Die Situation für Flüchtlinge in Rellingen

Flüchtlinge finden auch in Rellingen Schutz und Obdach und suchen für sich eine Lebensperspektive.

Sie können jedoch häufig nur in Notunterkünften untergebracht werden, weil bezahlbarer Wohnraum fehlt.

Flüchtlinge kommen mit den verschiedensten Bedürfnissen und Lebenslagen zu uns. Oft waren sie gezwungen sehr plötzlich ihre Heimat zu verlassen. Erwachsene und Kinder hatten oft traumatische Erlebnisse.

Ohne Kenntnis der deutsche Sprache, Kultur und sozialen Bedingungen sind sie auf Unterstützung angewiesen, um im Gemeinwesen Rellingen wirklich anzukommen.


Das will der "Runde Tisch Asyl Rellingen":

Wir organisieren die Flüchtlingshilfe so, dass Flüchtlinge und Asylsuchende sich in unserer Gemeinde wohl fühlen. Wir wollen deshalb

  • Flüchtlinge am ersten Tag mit dem Notwendigsten versorgen, denn sie kommen häufig nur mit dem, was sie am Leib tragen
  • Flüchtlinge zu wichtigen Terminen zu begleiten (Behördengänge, Arzttermine, Beratungsstellen)
  • Flüchtlinge bei der Wohnungssuche zu unterstützen
  • Fahrräder zu organisieren, um Mobilität zu schaffen
  • als Sprachpartner zur Verfügung zu stehen, um gelerntes Deutsch gezielt anwenden zu können
  • Angebote zur Betreuung von Kindern zu machen, weil Eltern gerade in der Anfangszeit viele Termine wahrnehmen müssen.


Wie Sie helfen können:

Ehrenamtliches Engagement ist  dringend nötig. Besonders benötigen wir Menschen mit Sprachkenntnissen, z. B. englisch, französisch, arabisch, persisch.

  • Sie können Orientierung geben und Kontakte aufbauen, Bekanntes in Rellingen anderen Menschen, zeigen und dabei auch selbst Neues kennen lernen.

Wir benötigen

  • Sachspenden und Raum, um sie zu lagern
  • Ihre Zeit, damit Flüchtlinge begleitet werden können.
  • Raum, der als Ort für Begegnung geeignet ist
  • Geldspenden


Das tun wir für Sie:

  • Wir organisieren ihre Hilfe, damit sie in vollem Umfang ankommt.
  • Wir bieten Ihnen Information und Hilfe, weil die rechtlichen und sozialen Rahmenbedingungen komplex und schwer nachvollziehbar sind.
  • Wir unterstützen Sie dabei, die Aktivität zu finden, die ihren Bedürfnissen entspricht.

 

Kontakt

Diakonieverein Migration
Bahnhofstraße 2c
25421 Pinneberg

Telefon:
04101/376770

Spenden Sie für Menschen

Wir setzten uns Ziele und lassen uns daran messen.

Der Diakonieverein ist ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung. Und er erfüllt die neuen Anforderungen durch die Rechtsverordnungen nach dem SGB III (AZAV).  Weiterlesen...